Kommunistischer Jugendverband (KJV)

Jugendliche ArbeiterInnen aller Länder, vereinigt Euch und kämpft gemeinsam!

Archive for Mai 2012

Die bürgerliche Schule, ein Ort der Disziplinierung und Repression!

Posted by rkjv - Mai 31, 2012

Eine Reihe von zutiefst reaktionären Forderungen bezüglich des Schulwesens wurden in letzter Zeit laut. Begonnen bei der gesunden „Teschn“ Uwe Scheuchs (FPK) (die bisher keinem und ihm schon gar nicht geschadet habe, als wirkungsvolle Erziehungsmaßnahme), weiter mit einem „Deutschgebot“ an einer Vorarlberger Mittelschule, sowie der Forderung der FPÖ nach „zuerst Deutsch, dann Schule“, der Forderung nach höheren Strafen bei Schulpflichtverletzung zur Disziplinierung und zuguterletzt die Forderung nach Schuluniformen als weiteren Schritt zu einer noch repressiveren Schule!

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Posted in Schule/Uni | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Konsequent gegen Rassismus: Junge RevolutionärInnen – für den Kommunismus!

Posted by rkjv - Mai 27, 2012

Rassismus ist eine Waffe der Herrschenden Klasse, welche sie gezielt einsetzt, um die ArbeiterInnenklasse und unterdrückten Volksmassen zu spalten und zu schwächen. Wir sollen durch Herkunft, Hautfarbe, Kultur oder Sprache geteilt werden, um zu verschleiern, dass es die Klassen sind, die die entscheidende Trennlinie ziehen.

Tatsächlich sind wir nämlich in Klassen unterteilt, im Groben in jene, die die Produktionsmittel (Fabriken, Maschinen, Grund…) besitzen – und jene die eben nichts besitzen, außer ihrer Arbeitskraft. Als ArbeiterInnen zählen wir zu jenen, die dazu gezwungen sind ihre Arbeitskraft zu verkaufen, die dazu gezwungen sind lohnarbeiten zu gehen. Als Unterdrückte und Ausgebeutet stehen wir alle im Lohnsystem und schuften für den Profit der Kapitalistenklasse – dass wir aus unterschiedlichen Ländern kommen und andere Sprachen sprechen, mag zwar einen Unterschied darstellen, doch jener ist nicht unüberwindbar wie der zwischen uns und unseren Ausbeutern. Genauso wie auch die Frage der Kultur auf eine Klassenfrage hinausläuft, denn es ist nun mal die bürgerliche Kultur, die der Herrschenden, welche uns täglich aus der Zeitung, dem Fernsehen, im Unterricht… ihr hässliches, rassistisches, sexistisches und reaktionär national- istisches Gesicht entgegen hält. Es mag durchaus Unterschiede zwischen den Volksmassen der verschiedenen Ländern geben, aufgrund einer Tradition und Geschichte, doch haben wir als Unterdrückte und Ausgebeutete immer vielmehr gemeinsam als mit „unseren“ Ausbeutern. Das Proletariat ist eine internationale Klasse, die Grenzen verflaufen zwischen den Klassen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in AntiFa/AntiRa/AntiRep | Leave a Comment »

Auflösung der Kollektivverträge? Schwere Angriffe auf die Metaller/innen!

Posted by rkjv - Mai 27, 2012

Im Folgenden dokumentieren wir einen Artikle des Komitees kämpferischer ArbeiterInnen (KkA), welcher auf der Homepage sowie in der Betriebsinfo „Roter Antrieb“ erschienen ist. Näheres zum KkA und den „Roten Antrieb“ als Download auf: http://kampfkomitees.tk/

Ende April wurde von zwei Unternehmer-Fachverbänden der Metallindustrie die bisherige „Vertragsgemeinschaft“ bei Kollektivverträgen aufgekündigt. Konkret bedeutet das nichts Anderes, als dass diese Fachverbände die bisherigen Bedingungen zu KV-Verhandlungen nicht mehr weiter akzeptieren und nun neue eigene Regeln aufstellen wollen. Gehen ihnen ihre Pläne durch, würde die ohnehin schwache Position der Arbeiterinnen und Arbeiter noch weiter geschwächt.

Die Fachverbände (FV) sind Interessenszusammenschlüsse der Kapitalisten; sie sind je nach Produktion zusammengefasst, weshalb mehrere FV in einer Branche existieren. Die Fachverbände die nun die bisherigen KV-Regelungen aufkündigten, sind der „FV Maschinen- und Metallwarenindustrie“, in dem sich z.B. Sektoren der Vöst Linz oder auch die Bombardier-Werke Wien befinden. Weiterer FV ist der der Gießereien (auch hier ist eine Produktionssparte der Vöst Mitglied). Nachdem Vorstoß dieser beiden innerhalb der Metallindustrie sehr gewichtigen Fachverbände, ist es wahrscheinlich, dass noch vor den kommenden KV-Verhandlungen im Herbst 2012 weitere Fachverbände nachziehen, unter anderem jener der Fahrzeugindustrie, in dem beispielsweise die Chefs von GM/Opel-Aspern oder MAN-Truck&Bus organisiert sind. Konkret wollen die zwei Fachverbände die den ersten Schritt bei den Angriffen auf die MetallarbeiterInnen machten, in Zukunft nicht mehr wie bisher mit den Gewerkschaften ProGe und GPA-djp als geschlossenem Vertragspartner verhandeln, sondern mit jeder Gewerkschaft einzeln. Das schwächt deren Position massiv, da sie schwerer gemeinsame Anliegen durchzusetzen können.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Betrieb/Gewerkschaft | Leave a Comment »

Den Kampf in den Stadtteil tragen!

Posted by rkjv - Mai 22, 2012

Junge ArbeiterInnen, SchülerInnen, StudentInnen: Für Wohnungen und einen Stadtteil wie wir ihn wollen! Erkämpft den Kommunismus!

Gerade als jungen ArbeiterInnen, Lehrlinge und StudentInnen müssen wir häufig entweder in den finstersten Löchern hausen, oder können uns es erst gar nicht leisten alleine zu leben, weil Mieten, Strom, Gas, Lebensmittel (…) viel zu teuer sind. Diese Wohnverhältnisse sind ganz im Interesse des Kapitals. Stadtverwaltungen, Großvermieter und Immobilienverbände, sie alle schlagen Profit aus ihrem Besitz an Wohnungen und Wohnhäusern. Durch bewusst leer stehende Wohnungen und „Stadtteilaufwertung“ treiben sie die Mieten in die Höhe – die häufig schlechten Wohnverhältnisse (Schimmel, dunkel, zu klein, baufällig,…) bleiben dabei jedoch gleich oder verschlechtern sich. Die sogenan-nte „Stadtteilaufwertung“, bedeutet für jene von uns, die sich steigende Mieten dann nicht mehr leisten können, dass sie aus ihrem Viertel verschwinden müssen. Ebenso verhält es sich mit Jugendlichen im öffentlichen Raum – für die Stadtteilaufwertung werden auch wir gezielt vertrieben! Konkret heißt das mehr Polizei, Parküberwachung, Beschränkte Nutzung von Sportplätzen und Parks,… Repression, um ein Stadtteil im Interesse des Kapitals attraktiv zu machen!

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Aktionen/Termine, Umwelt/Stadteil/... | Leave a Comment »

18.Mai: Ein Tag im Gedenken an Ibrahim Kaypakkaya und allen Gefallenen, die im Kampf gegen Unterdrückung, für den Sozialismus, in der Türkei ihr Leben ließen:

Posted by rkjv - Mai 22, 2012

Am 18.5.1973, vor 40. Jahren, wurde Ibrahim Kaypakkaya nach wochenlanger Folter vom türkischen Staat ermordet. An seinem Todestag gedenken weltweit GenossInnen und Revolutionäre seinem Leben und seinen Werken, als Kommunist und Gründer der Türkischen Kommunistischen Partei / Marxistisch-Leninistisch (TKP/ML).

So wurde diese Jahr am 18.5. auch in Wien eine Gedenkkundgebung veranstaltet. Die Kundgebung fand am Abend am Victor Adler Markt im 10.Bezirk statt. Es gab mehrere Redebeiträge und es wurden revolutionäre Lieder gespielt. Viele GenossInnen trugen Schilder und Fahnen mit dem Bild von Ibrahim Kaypakkaya, es wurden Transparente aufgespannt und auch Fahnen mit dem Bild Mao Zedongs geschwungen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Aktionen/Termine, International | Leave a Comment »

Nazi-Aufmarsch verhindern – so oder so!

Posted by rkjv - Mai 20, 2012

Der RKJV unterstützt folgeden Aufruf des 3A Bündnis:

Aufruf gegen den „TddZ“ 2012

Für den 2. Juni 2012 planen Nazis einen Aufmarsch durch Hamburg. Vor vier Jahren haben norddeutsche Faschisten den sogenannten „Tag der deutschen Zukunft“ aus der Taufe gehoben. Seitdem finden jährlich Aufmärsche unter diesem Motto in verschiedenen Städten der Region statt. Der Tag scheint sich als festes Event in der Nazi-Szene etabliert zu haben. Die Teilnehmerzahlen stiegen auf bis zu 700, längst ist der Aufmarsch auch überregional von Bedeutung. Höchste Zeit also, diese unsägliche Tradition und die Zukunft der rassistischen und völkischen Hetze zu beenden. Wenn die Nazis am 2. Juni versuchen, durch Hamburg zu laufen, werden wir uns ihnen in den Weg stellen, die Straßen blockieren und sie angreifen, wo wir nur können. Kurz: Wir werden ihren Aufmarsch zum Desaster machen. Wir überlassen den Faschisten keinen Meter!

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Aktionen/Termine, AntiFa/AntiRa/AntiRep | Leave a Comment »

16 – 19.Mai: Ins Herz der Bestie!

Posted by rkjv - Mai 10, 2012

wir dokumentieren den Aufruf des revolutionären 3A Bündnis zu den antikapitalistischen Aktionstagen in Frankfurt am Main:

Die Zentren des deutschen Imperialismus angreifen!

Bereits vor, verstärkt aber seit Ausbruch der Krise arbeitet das deutsche Kapital an der Verwirklichung eines alten Projekts: der Herstellung eines deutsch-dominierten europäischen Wirtschaftsraums. Dazu bedient es sich – immer im Spannungsfeld von Kooperation und Konkurrenz mit den anderen „Kernländern“ der EU – der institutionellen Mittel der Europäischen Union, um den Peripheriestaaten (Griechenland, Portugal, Spanien, Irland, usw.) systematisch eine Kürzungs- und Privatisierungspolitik aufzuzwingen, die ihresgleichen sucht: Massenentlassungen, Lohnkürzungen, Ausverkauf von staatlichem Eigentum, Abbau von Sozialleistungen – das sind die Eckpunkte der in Berlin und Brüssel geschnürten „Rettungspakete“.

Nachdem das Kapital aus den ökonomisch starken imperialistischen Kernländern der EU jahrzehntelang die ökonomisch Schwächeren mit einer Mischung aus Kapital- und Warenexport kaputtkonkurriert hat, werden diesen „Schuldnerstaaten“ nun die nächsten deutschen Exportprodukte aufdiktiert: HartzIV und Agenda 2010 sollen gesamteuropäische Zwangsmaßnahmen werden, die Peripheriestaaten werden damit noch stärker als bisher zu Zonen von Niedriglohn, Arbeits- und Perspektivlosigkeit und Armut.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in International | Leave a Comment »

Demo: 8. Mai: Rechtsextremen Aufmarsch verhindern!

Posted by rkjv - Mai 6, 2012

Demoaufruf des Bündnis Offensive gegen Rechts:

DEMONSTRATION
8. Mai17.00
Uni Wien (Schottentor)

Der 8. Mai ist der Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus. Dieses Datum ist Symbol für das Ende des Nationalsozialismus und des 2. Weltkrieges, welche 60 Millionen Menschenleben kosteten.

An diesem Tag betrauern rechtsextreme Burschenschafter jedes Jahr die „totale Niederlage“ und gehen auf die Straße, um ihrer „Held_innen“ zu gedenken. Unter „Held_innen“ verstehen sie dabei jene Personen, die in den bewaffneten Verbänden der Nazis für die Interessen des NS-Regimes gekämpft haben.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Aktionen/Termine, AntiFa/AntiRa/AntiRep | 1 Comment »

Roter Morgen Nr. 37 erschienen!

Posted by rkjv - Mai 6, 2012

Lieber Leser und Leserinnen,

mit 1.Mai ist die Ausgabe Nr.37 des Roten Morgen erschienen.  Sie ist absofort unter unserer E-Mail (rkjv@gmx.net) oder per Brief  (an: Roter Morgen, Stiftgasse 8, 1070 Wien) zu bestellen. Ein Jahresabo (6 Ausgaben) kostet 10€, ein Probeabo ist nach wie vor gratis. Für einen kurzen Einblick findet ihr Editorial und Inhaltsangabe. Die vorherige Ausgabe des Roten Morgen (Nr.36) kann ab nun als PDF-Datei heruntergeladen werden (Unter: Publikationen -> Zeitung).

Editorial:

An allen Ecken und Enden spüren wir mit voller Wucht die Abwälzung der Krise auf die ArbeiterInnenklasse und Volksmassen. Die derzeitigen Angriffe, seien es Belastungspakete, Teuerungen oder Sozialabbau, der Herrschenden zeigen uns ganz klar: das ist erst der Anfang! Dem entgegen startet der Revolutionäre Aufbau ein Kampagne unter der Losung „Voran im Kampf um die Rechte der Arbeiterklasse und Volksmassen!“, es soll damit die Basis für eine revolutionär-demokratische Widerstandsfront aller fortschrittlich demokratischen und revolutionären Kräfte geschaffen werden.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Zeitung/Organisation | Leave a Comment »

Işçiler sinifinin ve halkyiginlarinin haklari için mücadelede ileri!

Posted by rkjv - Mai 4, 2012

Kisitlama paketine ve kisitlamalara hayir!

Kapitalizmin küresel krizi çerçevesinde başta işçi sınıfı olmak üzere geniş halk yığınlarına kapsamlı saldırılar gerçekleştirilmektedir. sistem yanlı bir politika bu bağlamda kapitalistlere ve onların çıkarlarına hizmet eder. avusturyanın siyasetide bu anlamda bir istisna teşkil etmiyor… büyük tekellerlen el ele vererek bizim yaşam standartlarımıza saldırmaktadırlar: yeni yeni vergilerle, saglık ve sosyal alanlardaki kısıtlamalarla ve gün be gün çıkartılan yeni anti-demokratik yasalarla halkyığınlarının siyasi-demokratik hareket alanlarını kısıtlamaya ve bastırmaya çalışıyorlar. bunlar sayısızca verebileceğimiz örneklerden sadece bir kaç tanesidir. tartışmasızdırki bu “krizyükünü“ bu “kısıtlama paketini“ bizler, yani işçiler ve halk yığınları, taşımak zorunda kalıyoruz ve dolayısıyla en çokta bizler hisetmekteyiz bu sömürüyü. kısıtlanan bizim haklarımız ve yaşamseviyemiz yani sosyal ve sağlık haklarımız, eğtım hakkımız, çalışma hakkımız ve siyasi örgütlenme hakkımızdır. bu yaptırımlarla gençliğimizin geleceğini karartmaya ve çalmaya çalışıyorlar. benzer yaptırımlarla şimdiden binleri işsizlige, fakirlige, borca ve belirsiz bir geleceğe itmeye çalışıyorlar!

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Türkçe | Leave a Comment »