Kommunistischer Jugendverband (KJV)

Jugendliche ArbeiterInnen aller Länder, vereinigt Euch und kämpft gemeinsam!

Archive for März 2013

Heraus zur Antifademo in Braunau!

Posted by rkjv - März 28, 2013

antifa_braunau_f

 

als pdf zum download, ausdrucken und verbreiten:

antifa_braunau_farbe

antifa_braunau_sw

 

Advertisements

Posted in Aktionen/Termine, AntiFa/AntiRa/AntiRep | Leave a Comment »

Über den kleinbürgerlichen Frauenkampf – Demobericht einer Aktivistin

Posted by rkjv - März 26, 2013

Am 8. März, dem internationalen Frauenkampftag, fand, wie jedes Jahr, eine Demonstration statt, organisiert und aufgerufen wurde von den autonomen FrauenLesben Wien. Von der Auftaktkundgebung am Reumannplatz ging es mit der U-Bahn zur Zwischenkundgebung am Stephansplatz mit anschließendem Demozug vor das Rathaus. Die diesjährige Demonstration stand unter den Hauptlosungen: gegen Patriachat, Kapitalismus und imperialistische Kriege.

Diese Losungen die ja eigentlich schön und gut sein mögen, wurden umgesetzt in einen furchtbaren „gegen Männer“ Kampf. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Aktionen/Termine, Frauenbefreiung | Leave a Comment »

Den Roten Morgen Nr. 41 gibts nun als Download!

Posted by rkjv - März 12, 2013

… und nach wie vor im Straßenverkauf, bei Infotischen, AktivistInnen und GenossInnen deines Vertrauens!RoMo41

Schlagen wir zurück! Die militante Antifa aufbauen!

aus dem Editorial:

Liebe Leserinnen und Leser!

Den KJV gibt es nun schon seit 5 Jahren und ebenso wie der KJV selbst hat sich auch seine Zeitung, der Rote Morgen ständig entwickelt und verändert. Es wechselten Redaktionen und Leute die Artikel schreiben. Eine Zeit lang war der Rote Morgen auf einem sehr hohen politischen und ideologischen Niveau, da er sich einerseits mit den damaligen Mitgliedern mitentwickelte und anderseits weil er teilweise Aufgaben einer Parteiaufbauorganisations-Zeitung übernahm. In der kommenden Phase geht die Entwicklung des KJV hin zu einer Massenorganisation der jungen ArbeiterInnen, seinem Charakter nach. Demnach gibt es hier auch wieder eine Entwicklung des Roten Morgen. Umso wichtiger ist es für uns, dass ihr, liebe Aktivisten, uns eure Kritiken, Erfahrungen, Meinungen… zukommen lässt. Denn nur so ist es möglich den Roten Morgen zu einem Kampforgan der Arbeiterjugend zu formen!

Diese Ausgabe setzt einen Schwerpunkt auf den antifaschistischen Kampf. Die Offensive der faschistischen Kräfte in Österreich nimmt zu – Junge ArbeiterInnen, SchülerInnen, und StudentInnen: Schlagt zurück, organisiert euch und SCHLAGT DIE FASCHISTEN WO IHR SIE TREFFT!

Schlagt die Faschisten und verteidigt Josef Stalin! Denn, liebe GenossInnen, Stalin und die Sowjet Union waren der schlimmste Feind der Faschisten und Imperialistenam und am 5.März jährt sich Stalins Todestag zum 60. mal. Das, und die wachsende faschistische Gefahr müssen für uns ein Anlass sein, den antifaschistischen Kampf und die Lehren Stalins, gegen reaktionäre Angriffe und Propaganda zu verteidigen! Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Zeitung/Organisation | Leave a Comment »

Proletarischer Feminismus für den Kommunismus!

Posted by rkjv - März 12, 2013

8.MärzHamburgNachstehend dokumentieren wir den Demobericht des Rote Frauen Komitees Hamburg zum 8.März.   Ebenso findet ihr im Anschluss den Aufruf der Genossinnen der sich für eine klassenbewusste, antiimperialistische Position am internationalen Frauenkampftag einsetzt! (den Text, sowie weitere Fotos der Demo und Mobilisierung findet ihr auf  SoL*)

Wir, das Rote Frauenkomitee Hamburg, haben für den diesjährigen internationalen Frauenkampftag unter der Parole „Proletarischer Feminismus für den Kommunismus!“ mobilisiert. Teil der Mobilisierung waren Plakate und Flugblätter, sowie eine Info-Veranstaltung, die den proletarischen Feminismus thematisierten und erklärten. Zusätzlich wurde an einem zentralen Platz der Uni Hamburg ein Spray plaziert.

Die Demonstration fand unter widrigen Bedingung, in Bezug auf die Uhrzeit und die gewählte Route, statt und auch von dem schönen Wetter der letzten Tage war nichts mehr zu spüren. Trotzdem beteiligten sich etwa 60 Personen an unserem Block, der einen kämpferischen, fröhlichen und militanten Ausdruck hatte, den es unseres Wissens nach in Deutschland seit langem nicht mehr gab. So hinterließen wir nicht nur bei den Passantinnen und Passanten, sondern auch bei vielen lange Zeit Aktiven einen starken Eindruck. Parolen wie „Proletarischer Feminismus für den Kommunismus!“, „Für eine Frauenbewegung mit klassenbewusster Position, im Kommunismus erreichen wir unsere Emanzipation!“ und „Nur der Griff der Massen zum Gewehr schafft den Sozialismus her!“ verdeutlichten den proletarischen Charakter unseres Blocks. Mit der Parole „Ausbeutung abwählen? Das klappt nie! Boykott der Wahlen der Bourgeoisie!“ setzten wir ein erstes Zeichen gegen die in diesem Jahr stattfindenden Bundestagswahlen. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Frauenbefreiung | Leave a Comment »

Nur Klassenbefreiung ist Frauenbefreiung! Denn wir wollen nicht „gleichberechtigt“ Unterdrückt werden!

Posted by rkjv - März 11, 2013

Folgendes Flugblatt verteilten wir auf der Demo am 8. März in Wien, dem internationalen Frauenkampftag:

International finden derzeit Kämpfe der ArbeiterInnenklasse und des VFrauolkes statt. Diese Kämpfe richten sich gegen all jene Strukturen, die der Imperialismus schafft: Die Zerstörung der Lebensgrundlage in abhängigen Ländern und die zunehmende Verschlechterung dieser in imperialistischen Ländern. In all diesen Kämpfen spielen Frauen eine wichtige Rolle. Sie nehmen nicht nur oftmals eine führende Funktion in diesen Kämpfen ein, sondern sie sind auch diejenigen, die an vorderster Front gegen dieses Ausbeutersystem kämpfen. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Aktionen/Termine, Frauenbefreiung | Leave a Comment »

Voran im KJV!

Posted by rkjv - März 5, 2013

Danke an alle GenossInnen, AktivistInnen und FreundInnen, die am Samstag mit uns 5 Jahre KJV feierten! Es war ein schönes Fest, mit einem Referat über die bisherige Geschichtelogo des KJV, intensiven (und langwierigen) Diskussionen, gemeinsamen Trinken und Essen… bis in die Morgenstunden.

Folgende Rede wurde auf unserem Fest gehalten:

Hinter uns liegen 5 Jahre Kampferfahrungen.

Was wird die nächste Zeit bringen? Was immer deutlicher wird, ist die verstärkte Repression die dem Volk auf der ganzen Welt entgegenschlägt und auch die ArbeiterInnen in Europa bekommen diese deutlich zu spüren. Aber auch die Widerstandsbewegungen, die sozialen Bewegungen in Europa schreiten voran, die Arbeiterklasse und die Massen beginnen in den aktiven Kampf zu schreiten und lassen die Passivität mehr und mehr zurück. Neben dem Erwachen der Kämpfen der Massen gibt es zur Zeit kaum Kräfte die diese Kämpfe revolutionär führen könnte, der subjektive Faktor der Kommunisten ist noch zu schwach. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Aktionen/Termine | Leave a Comment »