Kommunistischer Jugendverband (KJV)

Jugendliche ArbeiterInnen aller Länder, vereinigt Euch und kämpft gemeinsam!

Ist das Jugend? Ist das Freiheit?

Posted by rkjv - Juli 24, 2013

megafon_redeBei einem Kampagnentreffen des Revolutionären Aufbaus beschloß eine Gruppe von AktivistInnen des KJVs ein „Training für AktivistInnen“ abzuhalten. Es wurden gemeinsam Reden geschrieben und gehalten, sowie Plakate entworfen. Eine der Reden zum Thema Jugendarbeitslosigkeit möchten wir euch nun vorstellen, weitere werdet ihr bei Aktionen zu hören bekommen! Die Plakate wollen wir euch nicht vorenthalten, an deren Fertigstellung wird jedoch noch gearbeitet.

Was ist Jugend? Jugend ist etwas Neues. Nicht immer das Selbe. Etwas Freies. Für neues braucht es Freiheit. Doch wir sind nicht frei und man versucht uns ständig aufs Neue unserer Jugend zu berauben.

Bedeutet gute Noten zu schreiben und das zu tun, was man gesagt bekommt frei zu sein? Bedeutet Freiheit schon zu wissen, dass man sein halbes Leben unter Zwang mit Arbeiten verbringt?

Ist das Jugend? Ist das Freiheit?

Wir sind für die herrschenden bloß Ware, die wie eine Maschine zu funktionieren hat. Unser Leben wird von der Geburt weg für uns bestimmt. Das System in dem wir alle leben, verspricht uns allen eine Zukunft, wenn wir tun, was es verlangt. Dieses Versprechen ist es, das uns unserer Jugend, unserer Freiheit beraubt. Und selbst dieses Versprechen ist bloß eine Lüge. Viele von uns leisten so viel sie können und selbst das ist nicht genug.

Bereits jeder Vierte Jugendliche in  Europa ist arbeitslos. Selbst in Österreich steigt die Jugendarbeitslosigkeit. Die, die sich „glücklich“ schätzen können, dass sie eine bekommen, müssen immer mehr leisten und bekommen doch nicht mehr dafür. Arbeitsbedingte Erkrankungen treffen jetzt auch schon uns Jugendliche.

Wir sagen euch: Wer alles akzeptiert hat schon verloren und wird auch nichts verändern. Schuld an allem ist einzig und allein der Imperialismus. In ihm sind wir bloß Arbeitskräfte. Wir erwirtschaften seinen Gewinn.

Die Arbeitslosigkeit ist seine effektivste Waffe unsere Löhne zu drücken und uns zu spalten. Um die Krise zu überwinden steigert man den Druck auf alle ArbeiterInnen und die Arbeitslosigkeit steigt. Der Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit wird nur Früchte tragen, wenn er gegen den Imperialismus, die Bourgeoise und für eine neue Gesellschaft, den Sozialismus geführt wird.

Werdet aktiv im KJV. Wehrt euch und Kämpft. Rebellion ist gerechtfertigt.

Es wird weitere „Training für AktivistInnen“ -Treffen geben, mit Transparentmalen, Flugblattschreiben, …

Beteiligt euch bei den Aktionen, kommt vorbei und macht mit!

revolution

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: