Kommunistischer Jugendverband (KJV)

Jugendliche ArbeiterInnen aller Länder, vereinigt Euch und kämpft gemeinsam!

Wehrt euch und kämpft! Die Rebellion der Jugend ist gerechtfertigt! Kampf der Jugendarbeitslosigkeit!

Posted by rkjv - Juni 18, 2013

Wir spüren jeden Tag die Verschlechterungen die uns dieResist2 Herrschenden durch die Abwälzung der Krisenlasten aufzwingen. Sie bedeuten massenhafte Arbeitslosigkeit, Repression, Disziplinierung, Lohndrückerei und Sozialabbau. Während wir ohne Arbeit auf der Straße sitzen, oder beim AMS schikaniert werden, führen sie „Wahlkampf“ und wollen uns vormachen, dass dieser Zirkus uns irgendetwas bringen würde.

Im Durchschnitt liegt die Jugendarbeitslosigkeit in Europa bei 23,7 %, in Ländern wie Griechenland oder Spanien ist jeder 2. Jugendliche ohne Arbeit. Auch in Österreich steigt die Jugendarbeitslosigkeit massiv an und gleichzeitig werden die, die nicht in den Statistiken aufscheinen in AMS-Kurse geschickt, „überbetrieblich“ ausgebildet oder müssen sonstige Beschäftigungsprogramme in Kauf nehmen um sich das tägliche Leben leisten zu können. Während viele Jugendliche nicht mehr wissen wie sie über die Runden kommen sollen, werden die Miete, Lebensmittel, sportliche und kulturelle Betätigungen immer teurer. Und das alles nur damit die Chefs sich weiterhin an unserer Arbeit bereichern können. Sie bieten uns im Gegenzug an, alle 5 Jahre ein Kreuzchen auf dem Wahlzettel machen zu dürfen und nennen es Demokratie.

Es ist die Demokratie der Ausbeuter, und von denen dürfen wir uns im September bei den Nationalratswahlen einen aussuchen. Ausbeutung kann jedoch nicht abgewählt werden, genauso wenig wie die Herrschenden die Krise „lösen“ werden, oder die Jugendarbeitslosigkeit dauerhaft verringern könnten. Im Gegenteil: Das herrschende Gesellschaftssystem bringt Ausbeutung und Unterdrückung erst hervor. Deshalb müssen wir für eine „Krisenlösung“ in unserem Interesse kämpfen. Und das bedeutet: Organisieren wir uns selbst zum Kampf – Boykott den Wahlen! Kampf der Jugendarbeitslosigkeit!

Für unsere Interessen können wir jedoch nur gemeinsam und organisiert kämpfen. Beteiligt euch an der Kampagne gegen Jugendarbeitslosigkeit, wehren wir uns gegen die Angriffe der Herrschenden! Es wird sich nichts ändern wenn wir nichts machen! Ob an Schule, Uni, Arbeitsplatz oder in der Freizeit, es gibt überall und für jeden was zu tun. Wir verteilen Flugblätter, machen Kundgebungen, organisieren Aktionen und Veranstaltungen um uns im Kampf zu schulen und wollen auch eine Demo organisieren!Verwandelt Hass in Energie

• Kampf der Jugendarbeitslosigkeit! Gegen Schikane am AMS, Lohndrückerei und Zwangsarbeit!

• Boykott den Wahlen der Herrschenden!

• Organisieren wir uns und kämpfen wir für die Interessen von uns jungen ArbeiterInnen!

Stürzen wir die alte Gesellschaft und errichten wir die neue Macht der ArbeiterInnen, Jugend und des Volkes!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: