Kommunistischer Jugendverband (KJV)

Jugendliche ArbeiterInnen aller Länder, vereinigt Euch und kämpft gemeinsam!

Junge ArbeiterInnen: Für den Kommunismus!

Posted by rkjv - April 18, 2013

Der KJV unterstützt den Aufruf  des Revolutionären Aufbaus mit der Losung: Wehrt euch und kämpft!  – der hier zu finden ist.

Junge ArbeiterInnen: Für den Kommunismus!

Was haben wir von diesem System noch zu erwarten? Der Imperialismus (das weltweit herrschende System) zeigt uns doch täglich seine hässliche Fratze. Sei es die Umweltzerstörung, die miesen Arbeitsbedingungen, die Unsicherheit und das Elend, die ungerechten Kriege…! Oder sei es die angebliche Freiheit und Individualität die nur so weit geht, wie du sie dir leisten kannst.

In Österreich sind über 8% Jugendliche arbeitslos, viele Jugendliche werden zu Hungerlöhnen in AMS Kurse gesteckt, jene die einen Lehrplatz oder einen Job haben, müssen sich jeden Scheiß gefallen lassen, um nicht gekündigt zu werden, in der Schule und Uni herrschen Schikane und Disziplinierung… Das ist die Perspektive und Realität für die große Mehrheit der Jugendlichen!

Das ist so, weil die Kapitalisten an der Macht sind. Sie besitzen die Maschinen, Wohnungen, unsere Arbeitskraft – einfach alles, obwohl die ArbeiterInnen das alles herstellen! Es ist ihr Staat, sie bestimmen die Gesetze und sie unterdrücken uns mit ihrer Staatsgewalt (Polizei, Militär,…). Dabei greifen sie auch zu faschistischen Mitteln, beispielsweise die Überwachung (z.B.: Internet), Antiterrorgesetze, faschistische Asylgesetze, die zahlreichen politischen Gefangenen in Europa die täglich gefoltert werden – das ist Terror! Und bestimmt nicht im Interesse der ArbeiterInnen, der Volksmassen oder der Jugend!

Wir befinden uns im Klassenkrieg und es heißt im Großen und Ganzen ArbeiterInnen gegen Kapitalisten und alle, die uns einen „besseren“ Kapitalismus vorgaukeln. Kämpfen wir gegen die herrschende bürgerliche Weltanschauung, den Revisionismus und die „Zusammenarbeit“ mit den Kapitalisten und Faschisten! Denn als Teil der ArbeiterInnenklasse haben wir zu allem eine eigene, eine komplett andere Sicht als die Herrschenden. Wir sehen bei den Jugendrevolten (z.B.: Frankreich, England, Griechenland) der vergangen Jahren, dass gerade die Jugend bereit ist zu kämpfen. Denn für die ausgebeutete und unterdrückte Jugend ist es eindeutig: Wir haben nichts zu verlieren! Wir haben aber eine Welt zu gewinnen – zerschlagen wir dieses System und kämpfen wir um die Macht der ArbeiterInnen – Für den Kommunismus, die klassenlose Gesellschaft!

Hilf mit Aktionen zu planen und zu machen, Flugblätter zu verteilen, Artikel zu schreiben. Wir müssen uns in Form halten und uns ständig auch selbst umwälzen und entwickeln – körperlich und ideologisch brauchen wir unsere eigene Disziplin und Militanz!

Nehmen wir den 1.Mai, den internationalen Kampftag der ArbeiterInnen als Start für eine Kampagne gegen Jugendarbeitslosigkeit, denn in dieser Frage bekommt das System Risse, wo die revolutionäre Gewalt der Jugend entfesselt werden kann! Sammelt eure kämpferischen Kollegen und Freunde, werdet aktiv, ergreift die Initiative – macht mit beim KJV!

Wehren wir uns gegen Jugendarbeitslosigkeit und Schikane!

Wehren wir uns gegen rassistische Spaltung unserer Kampfkraft, denn die ArbeiterInnen sind eine internationale Klasse!

Wehren wir uns gegen Faschisierung und Faschisten!

Kämpfen wir für den Kommunismus!

zum 1.Mai Aufruf des Revolutionären Aufbaus gehts hier: Wehrt euch und kämpft!

1.Mai_2013

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: