Kommunistischer Jugendverband (KJV)

Jugendliche ArbeiterInnen aller Länder, vereinigt Euch und kämpft gemeinsam!

Erfolgreiches „Volksstimmefest“ für den RKJV

Posted by rkjv - September 7, 2012

Der RKJV beteiligte sich diese Jahr am „Volksstimmefest“ gemeinsam mit dem Partisan Literaturvertrieb am Stand des Revolutionären Aufbaus.

Schwerpunkt für unser diesjähriges Teilnehmen war die Solidaritätsarbeit mit dem Volkskrieg in Indien. Diesbezüglich startete der Revolutionäre Aufbau eine Unterschriftenaktion gegen die Operation „Green Hunt“ und die Verfolgung von fortschrittlichen, demokratischen und revolutionären Kräften in Indien. Das Highlight beim Stand des Revolutionären Aufbaus war eine Infoveranstaltung zum Volkskrieg die viel wissenswertes über die Arbeit der revolutionären und demokratischen Kräfte in Indien und über die faschistische Operation „Green Hunt“ des indischen Staates enthielt. Die Unterschriftenaktion wurde bisher sehr gut aufgenommen, ebenso die Spendensammlung die wir ebenfalls für die Soliarbeit zu politischen Gefangenen in Indien noch einige Monate weiter führen.

Für das kulinarische Wohl unsere Gäste und der Festbesucher die zu unserem Stand kamen sorgten wir mit selbstgebackenen Zimtschnecken und einer kleinen Auswahl von Schnäpsen und Wein. Einen großen Teil unseres Standes machte ein Büchertisch aus den der Partisan-Literaturvertrieb zur Verfügung stellte. Es war uns eine große Freude, dass dieser sehr großen Absatz fand. Das zeigt, dass das Interesse an marxistischer Literatur innerhalb der Arbeiter/Innenklasse und der Volksmassen in Österreich doch sehr hoch ist. Vor allem die Schriften der Klassiker(Marx,Engels,Lenin,Stalin und Mao) waren bei unseren Standbesuchern sehr beliebt. Ebenso die Broschüre „Kampf der konterrevolutionären Ideologie des Trotzkismus“, die zum ersten Mal verkauft wurde. Verschiedene Aktivitäten angefangen bei der Veranstaltung, Transparentmalen über Flugblattverteilen bis hin zu einer spontanen Protestaktion gegen einen Repräsentanten des faschistischen südafrikanischen Staates machten das „Volksstimmefest“ zu einem großen Erfolg. Wir freuen uns auf das nächste Jahr und bis dahin schaut doch einfach bei unseren Veranstaltungen und den Demonstrationen/Kundgebungen und Aktionen zu denen wir aufrufen vorbei.

Auseinandersetzung mit der SLP:

Am Samstag den 1. 9. veranstaltete die SLP (sozialistische Linkspartei) eine Diskussionsveranstaltung zu den Vorfällen rund um die Bergarbeiterstreiks in Südafrika. Zur Erinnerung: am 16. August lies der faschistoide bürgerliche Staat Südafrika, 34 Bergarbeiter erschießen die für einen höheren Lohn, kürzere Arbeitszeit und bessere Sicherheitsbestimmungen streikten. Dass die SLP eine Diskussionsveranstaltung zu diesem Thema macht ist grundsätzlich keine schlechte Sache, auch wir denken uns, dass es wichtig ist sich mit dem Weltgeschehen und den Kämpfen des Proletariats und der unterdrückten Volksmassen zu befassen und von ihnen zu lernen.

Die SLP allerdings hatte einen Vertreter der südafrikanischen Botschaft zu dieser Diskussionsveranstaltung eingeladen. Das ist nicht einfach nur ein Verhöhnung gegenüber den Arbeiter/Innen in Südafrika, dies ist offene Unterstützung des Imperialismus. Die SLP lieferte damit einer bürgerlichen, faschistoiden Regierung ein Plattform. Die Regierung und der staatliche Repressionsapparat in Südafrika haben mit ihrem Mord an 34 Arbeitern ihren Standpunkt mehr als genug deutlich gemacht. Es kann keine Diskussion mit solchen faschistischen Mördern geben! Unsere Solidarität gilt den Arbeiter/Innen in Südafrika und ihren Familien, die einen schweren Kampf gegen ein faschistisches Regime führen!

Das energische Auftreten der revolutionären und fortschrittlichen Kräfte am „Volkstimmefest“ konnte verhindern, dass der Vertreter der südafrikanischen Botschaft seine Schlussrede hielt. An vorderster Front mit Megafon und lautstarken Parolen haben Aktivist/Innen aus unserem Umfeld und Freundeskreis gemeinsam mit fortschrittlichen Kräften verhindert, dass dem Vertreter eines faschistischen Regimes eine Plattform geboten wird.

Mit dieser Aktion wurde der SLP ihre scheinsozialistische Maske entrissen und seine konterrevolutionäre Rolle entlarvt!

Anlässlich dieses Themas wollen wir hier noch Werbung machen für eine neue Broschüre des „Partisan-Literaturvertrieb“ mit dem Namen: „Kampf der konterrevolutionären Ideologie des Trotzkismus“. Zu erhalten in 2 Bänden um insgesamt 3,50€. Ein Muss für jede/n Kommunist/in und fortschrittliche/n Demokrat/In. Diese Broschüre gibt uns ein grundlegendes Verständnis des Trotzkismus als Strömung und eine starke Waffe im Kampf gegen diese Ideologie in die Hand.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: