Kommunistischer Jugendverband (KJV)

Jugendliche ArbeiterInnen aller Länder, vereinigt Euch und kämpft gemeinsam!

Roter Morgen Nr. 38 erschienen!

Posted by rkjv - Juli 13, 2012

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade der Kampf von uns Jugendlichen der ArbeiterInnenklasse ist von großer Bedeutung für den Klassenkampf. Als Jugendliche sind wir eine wesentliche, treibende und auch „heranwachsende“ Kraft – denn es ist klar: Wir haben nichts zu verlieren, diese System hat uns nichts zu bieten! In dieser Ausgabe findet ihr einen Beitrag zu derzeitigen Verschärfungen der Repression und Disziplinierung an den Schulen, die uns eben ruhig und lahm halten soll. In China und Kanada protestierten SchülerInnen und StudentInnen, wovon wir ebenfalls kurz berichten. Weiters stellen wir die Frage, was wir mit Jugendzentren überhaupt anfangen können und wem sie im Kapitalismus dienen. Wir führten ein Interview mit Veronika, einer Pflegeschülerin aus Wien, die über ihre Lage berichtet und schreiben über den Zivildienst als unterbezahlten Pflichtdienst für den bürgerlichen Staat. Mit welchen Mittel uns der bürgerliche Staat auch klein halten und uns seine Ideologie einimpfen will: Macht Schluss mit Resignation!

Eine besondere Freude ist es uns, die erste Ausgabe der Betriebsinfo „Roter Antrieb“ vorstellen zu dürfen, ebenso wie das Literaturkollektiv Partisan! Und selbstverständlich informieren wir über den Verlauf der gemeinsamen Kampagne mit dem Revolutionären Aufbau – „Voran im Kampf um die Rechte der Arbeiterklasse und Volksmassen!“

Wir veröffentlichen in dieser Ausgabe einen Text des Vereins der Neuen Demokratie welcher über die Rolle der Frau im Volkskrieg in Peru berichtet. In der nächsten Ausgabe wird es hierzu einen zweiten Teil „der proletarische Feminismus“ geben!

Diskussion, Debatte, Kritik und Selbstkritik sind wesentliche Bestandteile einer revolutionären Organisation, daher veröffentlichen wir, um hier eine Diskussion zu starten einen Artikel über Gentechnik, sowie einen kurzen Beitrag über das Sektierertum – „Entwicklung ist „Kampf“ der Gegensätze“ (Lenin)

eure Roter Morgen Redaktion

Inhalt:

Schule/Uni: Die bürgerliche Schule, ein Ort der Disziplinierung und Repression / Kurzmeldungen: SchülerInnen und StudentInnenproteste international / Interview: Situation und Perspektive einer jungen Pflegeschülerin in Wien

 Stadtteil: Jugendzentren in die Hände der ArbeiterInnenklasse!

 Kampange „Voran im Kampf um die Rechte der Arbeiterklasse und Volksmassen!“: Bericht / Ein Gesundheitswesen im Interesse des Volkes erkämpfen!

Gewerkschaft/Betrieb: Erste Betriebsinfo für Opel/GM-Aspern erschienen! Wir lassen uns nicht spalten! 7. Internationaler Automobilarbeiterratschlag

Zivildiener: Billiglohnarbeiter für den bürgerlichen Staat!

 Frauenkampf: Für eine Klassenlinie in der Frauenfrage!

 Theorie: Über das Sektierertum

 Umwelt/Diskussion: Gentechnik, die Lösung aller Probleme?

Der Rote Morgen Nr. 38  ist absofort unter unserer E-Mail (rkjv@gmx.net) oder per Brief (an: Roter Morgen, Stiftgasse 8, 1070 Wien) zu bestellen. Ein Jahresabo (6 Ausgaben) kostet 15€.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: