Kommunistischer Jugendverband (KJV)

Jugendliche ArbeiterInnen aller Länder, vereinigt Euch und kämpft gemeinsam!

Spanien: Generalstreik und Proteste gegen das Sparpaket

Posted by rkjv - April 3, 2012

Nachstehend dokumentieren wir einen Bericht der ADGH (Demokratische Jugendbewegung in Europa) über den Generalstreik in Spanien:

Arbeiter Legen In Spanien Das Leben Lahm – Mehrere Festnahmen In Spanien Während Dem Generalstreik Gegen Das Sparprogramm Der Regierung.

SPANIEN (29.03.2012) – Das Sparprogramm des spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy zielt darauf hinaus, die Last der Krise auf die Schulter der Werktätigen umzuwälzen. Die tausenden von Arbeitern und Werktätigen die das Land mit einem Generalstreik lahmgelegt haben, protestieren gegen dieses Sparprogram.

Bei den Protesten kam es teilweise zu schweren Auseinandersetzungen zwischen den streikenden Arbeitern und der Polizei. Nach dem Übergriff der Polizei auf die Arbeiter wurden 58 Personen verhaftet, 9 Personen verletzt von denen 6 Polizisten sind. Beim Generalstreik wurden die Arbeiter eines Automobilherstellers von der Polizei angegriffen, als Sie Ihre Arbeit niederlegten.

Im Land steht das Leben fast Still

Nach den offiziellen Angaben, fuhren in den großen Städten wie Madrid und Barcelona die Metro und Busse nicht mehr. Vor allem in Barcelona haben die streikenden Arbeiter in einigen Gebieten die Straßen mit Hilfe von brennenden Reifen und Barrikaden gesperrt.  Nach den ersten Presseerklärungen der zwei größten Arbeitergewerkschaften des Landes, CCOO (Arbeiterkommissionen) und UGT (Allgemeine Arbeiter-Union), beträgt die Beteiligungsrate am Streik ca. 89%. Erste Auswirkungen des Streiks haben sich bei den Metallarbeitern, auf städtischen Baustellen und im öffentlichen Dienst, Müllabfuhr etc. , bemerkbar gemacht.

Aufgrund der Tatsache, dass die Arbeiter an den Flughäfen und der Bus, Bahn, Züge sich an dem Streik beteiligen, führt dazu dass es zu Zahlreichen Ausfällen im Flug- und Zugverkehr kommt. In dem Bereich der TV und Rundfunk machte sich der Streik ebenso bemerkbar. Seit dem sich die Arbeiter der Telemadrid Tv und CanalSur dem Streik angeschlossen haben, musste die Ausstrahlung und der Sendebetriebe dieser beiden TV-Sender eingestellt werden. […]

Die Antwort der Straße auf die Sparmaßnahmen des Ministerpräsidenten ist: Widerstand!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: