Kommunistischer Jugendverband (KJV)

Jugendliche ArbeiterInnen aller Länder, vereinigt Euch und kämpft gemeinsam!

Roter Morgen No.28 erschienen!

Posted by rkjv - August 20, 2010

Leibe Leserinnen und Leser,

Der Rote Morgen No.28 (Juli/August) ist gerade eben frisch aus der Presse. Auch diesmal sind es, wie freilich eh immer, wieder hervorragende Artikel, die der ganzen Druckerschwärze endlich einen Daseinssinn geben und mit denen wir uns zum Zweck der Revolutionierung unmittelbar an die fortschrittlichsten Jugendlichen wenden. Denn auch das gedruckte Wort ist durchaus als Waffe gegen die herrschenden Zustände zu verstehen. Nicht umsonst schrieb der Dichter und hervorragende Künstler der russischen Revolution, Wladimir W. Majakowski einst: „(…) Meine Feder wünsch‘ ich ins Waffenverzeichnis. // Bajonett und Feder, so laute das Gleichnis!“ In diesem Sinne wünschen wir auch mit dieser, durchaus aktuelle Themen (von diversen Urlaubsperversitäten des Kapitalismus bis hin zur derzeit auf Hochtouren laufenden Militarisierung ) ansprechenden Ausgabe unserer Zeitung eine anregende Unterhaltung. Neben einem Gratisabo (einfach durch eine E-Mail mit Deiner Anschrift an: rkjv(at)gmx.net oder per Postweg über: Roter Morgen, Postfach 472, 4021 Linz zu bestellen) und dem Verkauf auf der Straße bzw. bei Demos, ist die aktuelle Ausgabe einfach durch Klick auf das in der linken Sidebar herumhängende Roter-Morgen-Logo als PDF herunterzuladen.

Inhalt: Die werktätige Jugend muss selbst für ihre Befreiung kämpfen! // Die Militarisieruung trifft vor allem die Arbeiterjugend // Sextourismus – Das „attraktive Urlaubsangebot“ des Kapitalismus.

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.